Wer ist online  

Aktuell sind 274 Gäste und keine Mitglieder online

   

Anmeldung  

   

Walderlebnistag 07.10.2019 mit Guido „Goldkäfer“ Geisen, Nora Kern, Tobias Philipp Schwan und Thomas Schwan.

Am ersten Herbstferientag, dem 07.10.2019, war es mal wieder so weit.

Der Walderlebnistag mit Guido Geisen stand auf dem Ferienprogramm der Rasselbande.

Mit 14 Kindern war die gemeldete Teilnehmerzahl so hoch wie noch nie. Aus diesem Grund hatten wir den Betreuerstab um Nora Kern und Tobias Phillip Schwan aufgestockt.

Diesen beiden auch auf diesem Wege noch einmal vielen Dank für ihre Hilfe. Ihr ward klasse!

Um 10 Uhr trafen wir uns am Spaziergängerparkplatz an der B41 am Fuße des Stietberges. Auch bekannt als Parkplatz am Erdbeerland bei den Windrädern.

Zu Beginn bildeten wir den obligatorischen Begrüßungskreis.

Jeder sagte seinen Vornamen und musste ihn um einen einheimischen Tiernamen mit gleichem Anfangsbuchstaben erweitern. 

So kamen Walderlebnisnamen wie Nora Nachtigall, Tasja Taube und Eliah Esel zustande.

Guido „Goldkäfer“ führte die Gruppe über den Gipfel des Strietberges, wo wir alle den dort neue errichteten Balanceparcour mehrmals durchliefen,

bis hin zum Kobenwäldchen, wo wir unser aus vorherigen Walderlebnistagen bekanntes Lager bezogen.

Schnell war mit Laub und Farn das Waldsofa frisch bezogen und wir konnten uns niederlassen, um das zweite Frühstück zu geniessen.

Wurst- und Käsebrote, Äpfel, Bananen, Müsliriegel und unser Knoppers um halb elf in Deuschtland - stillten den ersten Hunger.

Weiter ging es mit dem Schnitzkurs bei dem die Kinder erst einmal von der goldenen Regel des Schnitzens erfuhren. „Wir schnitzen nur im Sitzen“.

Weiter lernten sie die Handhabe der Schnitzmesser und die weiteren Sicherheitsregeln.

Wer kein eigenes Schnitzmesser dabei hatte, bekam von der Rasselbande eines für diesen Tag geliehen. Tolle Sachen wurden geschnitzt.

Von tollen Rindenmustern, pfeilspitzen Stöcken bis hin zu kleinen Holzfiguren war alles dabei. Dann ging es zum sportlichen Teil über.

Beim Fangen-, Specht- und Wilderer-und-Jäger-Spiel konnten sich die Teilnehmer so richtig auspowern.

Anschließend traf man sich an der Sonnenuhr zum abschließenden Stockbrotbacken an den Feuerkörben die mit glühender Holzkohle für die Backglut sorgten. 

Je nach Durchmesser der Stockbrote konnten diese durch Einschieben eines Würstchens nebst eingespritztem Ketchup verfeinert werden.

Dann händigte Guido Goldkäfer jedem Teilnehmer noch eine Urkunde über den erfolgreich bestandenen „Schnitzführerschein“ aus.

In der Abschlußrunde äußerten sich sowohl die Teilnehmer als auch die Betreuer durchweg positiv über diesen tollen Tag.

Wir werden auch nächstes Jahr wieder Walderlebnistage anbieten.

Eventuell wird auch eine zweitägige Walderlebnistour mit Übernachtung in einer Hütte oder auf dem Waldboden angeboten. Mal sehen.

In diesem Sinne bis zum nächsten Jahr Euer Thomas Tausendfüssler

Walderlebnis Herbst 2019

Ein kleiner Bericht von Nele U.

Die Rasselbande Schiffweiler war am 06. -08. September in der Jugendherberge Worms.

Am Freitag trafen wir uns um 18:00 Uhr zum Abendessen.

Danach haben wir in unserem Gruppenraum gespielt, und Noahs Geburtstag gefeiert.

Anschließend wurde um 24:00 Uhr auf Martins und Thomas Geburtstag angestoßen.

Am Samstag sind wir morgens bis zum Umwelthaus gewandert und konnten einige Arbeiten ausführen.

Wir durften Apfelsaft keltern, Holz im Wald suchen, schneiden und klein hacken für Brot und Pizza zu backen.

Parallel wurde Weizen geschrotet, gemahlen, Waffeln gebacken, Bienen gebastelt und gemalt.

Am Nachmittag gab es zum Abschluss selbstgebackener Apfelkuchen und Kaffee.

Das Wochenende hat allen sehr viel Spaß gemacht, es war lustig und lehrreich.

Worms 1

Worms 2

Worms 3

Ein fester Bestandteil des Schiffweiler Dorffestes ist der große Stand der Rasselbande "Förderverein Kinder Schiffweiler e.V."
Mit vielen Helfern konnte freitags der Aufbau schnell erledigt werden.
Eingeräumter Getränkestand, genügend Sitzmöglichkeiten, Stehtische, Pavillon mit Creperie und auch etwas Piratendeko...,
alles war bereit als sich der Festumzug zum 40. Dorffest unter Führung des Schellemanns in Bewegung setzte.

Einem sehr gut besuchten Freitag folgte leider ein durchwachsener, regnerischer Samstag. Aber sonntags hielt das Wetter bis zum späten Nachmittag.
Die Kletterwand musste leider wegen dem windigen Wetter entfallen. 
Für Kinder und Junggebliebene trotzdem ein Tag voller Abwechslung.
Los ging das große Kinderprogramm um 14:30Uhr.
„Seit ihr mutig? Habt ihr Muckis in den Armen?“ Was für Fragen! Klar waren sie mutig, die vielen Kinder,
die sich gemeinsam mit Martin Mathias auf die spannende Reise zur Schatzinsel gemacht haben.
Dass dabei nicht alles mit rechten Dingen zuging, hatte vor allem einen Grund: Der Saarländer ist mehrfacher Deutscher Meister der Kinderzauberei.
Und seiner Zaubershow, die auch viele Erwachsene genossen, war einfach zauberhaft.
Voller Gefahren ist so eine Reise, da lauern auch mal Haifische. Doch Kapitän Mathy ist gerichtet, hat sogar den Kompass mit.
Na, wie wärs mit Haifischflossen-Suppe?Nö, nix für die Kinder. Also: Spezial-Schiffs-Spaghetti. Aber was war denn das: die Nudeln sind erst kurz werden lang und länger?
Dann wurde auch noch von jemandem die Piratenflagge gehisst. „Keine Angst“, ruft der Kapitän. Schließlich hat er einen Geigenkasten im Gepäck.
Will er etwa damit gegen die Piraten antreten? Nein, das ist nur Tarnung: „Die glauben ich mache Musik, wenn die aber nah genug sind, dann…..“
Schon fliegt ein Riesen-Messer in die Höhe. Und noch eins und noch eins. Sie wirbeln durch die Luft und schlagen doppelten Salto. 
Ja, mit Martin Mathias erlebt man viel, bis man wieder wohlbehalten landet.
 
Weiter ging es danach mit dem Programm hinter dem Stand der Rasselbande.
Viele Stationen zum Spielen, um die Geschicklichkeit zu testen, zum Balancieren... Unser Orgaleiter Martin S. hatte sich da wieder jede Menge einfallen lassen.
An jeder Station bekamen die Kinder einen kleinen Schatz für den schwarzen Piratenbeutel.
War dieser gut gefüllt, konnte der Beutel gegen eine Überraschung aus der Piratenkiste von Thomas getauscht werden.
  
Unser Schminkteam sorgte für die vielen bunt bemalten Kindergesichter (natürlich auch jede Menge Piraten).
Unterstützung hierbei gab es diesmal spontan durch Frau Neis von der Sparkasse, herzlichen Dank nochmal. 
 
Auch zum Luftballonwettbewerb war der Andrang riesig. Unterstützt durch den Ortsrat Schiffweiler findet dieser seit Jahren statt und es gibt tolle Preise zu gewinnen.
Leider ging uns das Gas zu früh aus, einige Gewinnkarten konnten nicht starten. Sorry... Das wird uns auf jeden Fall im nächsten Jahr nicht mehr passieren.
Die diesmaligen Gewinner werden wir im Herbst benachrichtigen.
 
So ein Dorffest der Rasselbande geht nicht ohne die vielen fleißigen Helfer und Unterstützer... Der Vorstand bedankt sich bei allen recht herzlich! 
 
Besonders hervorheben möchten wir diesmal die Sparkasse Neunkirchen.
Mit ihrer Jubiläumsaktion „Meine Helden“ anlässlich 150 Jahre Sparkasse Neunkirchen = 150.000€ für die Region haben auch wir als Verein die Chance für
unser eingestelltes Projekt "Kinderfest 2020" Spenden zu erhalten. Infos unter www.meine-helden-sparkasse.de. Wir würden uns weiter
hin auf Unterstützung freuen.
Dorffest 2019 4

 

 

Dorffest 2019 1

Dorffest 2019 2

Dorffest 2019 3

Bei tollem sonnigem Wetter fand am Ostersamstag zum zweiten Male die Veranstaltung „rund ums Osterei“ der Rasselbande „Förderverein Kinder Schiffweiler e.V.“ auf dem Gelände der VSG Heiligenwald statt. 

Pünktlich um 14Uhr hatten fleißige Mitglieder die 7 Stationen, den Baste- und Schminkbereich hergerichtet.

Für Getränke und Essen war bestens gesorgt. Es gab Rostwürste und leckere süße Waffeln mit Sahne und Kirschen.

Orgaleiter Martin Schmidt hatte einige Stationen neu entworfen und umgebaut, auf der Wiese war ja genug Platz.

Mit bunten Laufkarten ausgestattet konnten die vielen Kids dann loslegen.

Eierlauf über viele Hindernisse, Osternest, Wasserspritze, Armbrust schießen, Eierwerfen, Eierschleuder und Eierangeln.

Waren alle 7 Stationen erledigt, gab es einen Stempel auf die Karte und noch einen lila Schokohasen.

Auch die weiteren Bastelstationen und das Kinderschminken waren gut besucht.

Natürlich geht an Ostern nichts ohne Hase...

Unsere Hase Michaela (1.Vorsitzende) ging mehrmals mit den Kindern im Schlepptau in Richtung Turnhalle und Schule,

denn dort fand das Eiersuchen statt. Aber nicht nur frische bunte Bioeier von „Bobs Eier“ aus Namborn, 

sondern auch kleine Spielzeuge waren gut versteckt. Alle Kinder hatten einen riesen Spaß.

Wieder einmal eine sehr gut besuchte Veranstaltung.

Vielen Dank an die vielen Helfer.

Osterei 2019 1

Osterei 2019 2

Osterei 2019 3

 

   
Copyright © 2022 Förderverein Kinder Schiffweiler e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER